Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kaum Nachwuchs für Gesundheitsämter

Kongress der Ärzte im öffentlichen Dienst hat eigene Berufs-Zukunft und Flüchtlinge im Fokus

Seit gestern und noch bis morgen tagen mehr als 700 Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes bei ihrem 66. Wissenschaftlichen Kongress in der Reutlinger Stadthalle.

29.04.2016
  • Maik Wilke

Reutlingen.Infektionsschutz, Hygieneüberwachung, AIDS-Beratung, Kinder- und Jugenddienst sowie seit Kurzem die gesundheitliche Betreuung von Flüchtlingen. Die Aufgaben von Ärztinnen und Ärzten im öffentlichen Gesundheitsdienst seien vielfältig und spannend, erklärt Dr. Ute Teichert. Dennoch, so die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärzte im öffentlichen Dienst (BVÖGD), sei es unglaublich schwier...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball