Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Konkurrenz oder nicht?
Mit dem Bebauungsplan Stuttgarter Straße soll für klarere Verhältnisse gesorgt werden, aber auch die Verkaufsfläche vom Schnäppchenmarkt „PicksRaus“ von eigentlich 650 Quadratmeter auf 1600 Quadratmeter legalisiert werden. Bild: Klemenz
Gewerbe

Konkurrenz oder nicht?

Der Schnäppchenmarkt ist umstritten – letztendlich stimmte der Sulzer Gemeinderat der Aufstellung eines Bebauungsplans aber zu.

14.03.2018
  • Jürgen A. Klemenz

Der Gemeinderat hat am Montag dem Bebauungsplan „Stuttgarter Straße“ zugestimmt; Robert Trautwein, Eberhard Stiehle und Dominique Steng enthielten sich. Damit wird unter anderem legalisiert, dass der Schnäppchenmarkt „PicksRaus“ die ihm 1996 eigentlich zugestandene Verkaufsfläche von maximal 800 Quadratmeter durch den Außenbereich verdoppelt hat. Mit einbezogen ist auch der Bereich um den ehemali...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball