Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Konzept für kleine oder große Lösung folgt
Herbert Kehl (links) vom ATU und Ortschaftsrat Thomas Esslinger aus Glatt waren gestern im Farrenstall zur Besichtigung. Bild: Priotto
ATU

Konzept für kleine oder große Lösung folgt

Die Glatter wollen einen Jugendraum im Farrenstall oder im Rathaus, die Stadt will mehr.

08.11.2016
  • Cristina Priotto

Der Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) hat am gestrigen Montagabend den Farrenstall und das Rathaus in Glatt besichtigt. Hintergrund war ein Bürger-Vorschlag, im Farren-stall Jugendräume einzurichten.Ortsvorsteher Helmut Pfister zeigte dem Gremium den Farren-stall. Darin befindet sich ein Raum des Bauhofs mit viel „Kruscht“. Der Sozialraum des Fronmeisters und ein Lager des Fischereivereins k...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball