Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit Hygienespray gegen die Viren
Etliche Rottenburger Bundesliga-Volleyballer fingen sich in den vergangenen Tagen einen grippalen Infekt ein: Friederich Nagel (vorne links) putzt sich hier auch nicht die Nase. Er war nämlich einer der wenigen, die gesund geblieben sind.Bild: Ulmer
Krankheitswelle

Mit Hygienespray gegen die Viren

Wie die Spieler des TV Rottenburg unter der Woche gelitten haben und welche Rezepte sie gegen Viren und Bakterien verwenden.

23.01.2017
  • Vincent Meissner

Rottenburgs Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger hatte Ende vergangener Woche noch große Sorgen, wen er überhaupt spielen lassen kann gegen die United Volleys. Seit zwei Wochen fehlen immer wieder Spieler im Training, weil sie krank sind: „Nach dem Herrsching-Spiel ging das los“, berichtet Müller-Angstenberger. Kapitän Dirk Mehlberg war gestern nicht mal in der Halle, weil er mit Fieber im Bet...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball