Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kriminalität

Mit Messer gedroht

Ein angetrunkener Partybesucher hat bei einer Silvesterparty in Rohrdorf andere Gäste mit dem Messer bedroht.

02.01.2017

Von nc

Wie die Polizei mitteilt, ist es zu dieser Auseinandersetzung bei der Silvesterparty am Sonntag kurz vor 3 Uhr gekommen. Ein 19-jähriger Partybesucher rastete den Angaben zufolge aus und bedrohte andere Gäste mit einem Küchenmesser. Ferner drohte er damit, seine Pistole zu holen.

Beim Versuch, ihm das Messer abzunehmen, zog sich eine der bedrohten Personen eine Schnittwunde zu. Auch der 19-jährige Täter kam nicht ungeschoren davon: nach dem kräftigen Faustschlag eines nicht bekannten Partygastes erlitt er eine kleine Risswunde im Gesicht. Als die Polizei vor Ort eintraf, war die Stimmung nach wie vor angespannt und unübersichtlich.

Der 19-Jährige wurde von den Einsatzkräften wegen seines labilen Gemütszustandes aus Gründen der Eigensicherung kurzzeitig geschlossen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte eine deutliche Alkoholisierung des jungen Mannes. Weil es dem 19-Jährigen augenscheinlich nicht gut ging, wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Freudenstadt gebracht.

Sein Messer nahmen die Polizisten in Verwahrung. Er hatte tatsächlich auch eine ungeladene Schreckschusspistole dabei, die sich jetzt ebenfalls bei der Polizei befindet. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort