Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lenzerheide · Mountainbike

Mit Rückenwind zur WM

Den U 23-Weltcupsieg hat die Grosselfingerin Ronja Eibl bereits vor dem Finale in den USA sicher. Elisabeth Brandau aus Schönaich jubelt indessen zu früh.

15.08.2019

Von ST

Die Deutsche U23-Meisterin Ronja Eibl aus Grosselfingen hat sich in Lenzerheide (Schweiz) mit einem zweiten Platz, 25 Sekunden hinter der Italienerin Martina Berta, den Gesamtsieg in der U23-Kategorie des Cross-Country-Weltcups gesichert. Hinter Eibl wurde die US-Amerikanerin Haley Batten Dritte (+1:09). Für Eibl reichte der zweite Rang zum Weltcup-Gesamtsieg, dem ersten für die deutschen Cross-C...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen