Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pläne für ein stationäres Hospiz mit acht Plätzen

Neubau auf dem Areal des Paul-Lechler-Krankenhauses

Der Förderverein „Ein Hospiz für Tübingen“ wird ein stationäres Hospiz auf dem Grundstück des Deutsches Institut für ärztliche Mission (Difäm) bauen. Darauf haben sich die Verantwortlichen am Donnerstagabend geeinigt.

08.10.2016
  • Christiane Hoyer

Es soll ein Neubau auf dem Areal des Paul-Lechler-Krankenhauses werden – dort, wo derzeit ein neuer Kliniktrakt nebst evangelischer Kindertagesstätte entsteht. Der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Alexander Marmé, findet es „großartig“, dass das Difäm dafür einen Bauplatz auf seinem Gelände in Halbhöhenlage anbietet. Die Einbettung in die auf Alters- und Palliativmedizin spezialisierte Klinik b...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball