Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unterbringung

Noch keine Zeit für Entwarnung

Die Verwaltung braucht Platz für 330 Flüchtlinge, dabei gibt es keine Alternative zu Gemeinschaftsunterkünften.

06.04.2017
  • Michael Frammelsberger

„Wir sind noch ganz erheblich mit der Unterbringung beziehungsweise Schaffung von Plätzen für Flüchtlingen beschäftigt“, betonte Verwaltungsbürgermeister Robert Hahn bei der Sitzung des Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschusses am Dienstag. Zwar rechnet der Bund nur noch mit einem Bruchteil der 890000 Flüchtlinge, die im Jahr 2015 nach Deutschland kamen, allerdings muss die Stadt in diesem Jahr...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball