Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Steuerpolitik

Nur die Opposition will die Vermögenssteuer

Die Staatseinnahmen sprudeln. Doch viele finden die Einkommens- und Vermögensverteilung ungerecht und wollen mehr sozialen Ausgleich. Welche Positionen vertreten die Tübinger Bundestagsabgeordneten in der ?

03.03.2017
  • Renate Angstmann-Koch

Was halten Sie von einer Vermögenssteuer? Das war eine unserer Fragen an die Abgeordneten. Die anderen richteten sich auf die Erbschaftssteuer und die Einkommenssteuer. Und wir fragten auch: „Halten Sie zur Verringerung der Kluft zwischen Arm und Reich höhere Kapitalertragssteuern und die Durchsetzung der gültigen Rechtslage für ausreichend, oder befürworten Sie Änderungen auch bei den drei oben ...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball