Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeinderat

Nur jeweils 6000 Euro für die Ortsprojekte

Die Verwendung der „Quartier 2020“-Mittel sorgte im Gremium für Fragen.

16.03.2018

Von enz

70000 Euro hat die Stadt Sulz kürzlich beim Landeswettbewerb „Quartier 2020“ erhalten. Damit soll die „partizipative Quartierentwicklung“ in der Gesamtstadt vorangetrieben werden. In der Gemeinderatssitzung am Montag wurde dabei moniert, dass von den 70000 Euro nur jeweils 6000 Euro direkt in die vier konkreten Projekte in Glatt, Dürrenmettstetten, Sigmarswangen und die Kernstadt fließen, der Res...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen