Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Pferde scheuen und kippen Kutsche um: Zwei Schwerverletzte
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Nicolas Armer/Archiv dpa/lsw
Dornhan

Pferde scheuen und kippen Kutsche um: Zwei Schwerverletzte

Bei einem Kutschenunfall auf einem Feldweg in der Nähe von Dornhan (Kreis Rottweil) sind zwei Männer schwer verletzt worden.

16.12.2016
  • dpa/lsw

Dornhan. Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, waren die beiden 69 Jahren alten Männer mit ihrem Zweispänner in einem Waldgebiet unterwegs, als die beiden Pferde aus bislang unbekannter Ursache scheuten. Die Kutsche kippte um, die beiden Männer stürzten zu Boden und verletzten sich. Die Pferde schleiften die Kutsche noch rund 50 Meter weiter, bevor die Verbindungsriemen rissen und die Pferde davongaloppierten. Sie konnten wenig später wieder eingefangen werden. Ein Passant fand die beiden Verletzten und wählte den Notruf. Rettungskräfte brachten die Männer in Krankenhäuser.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 13:30 Uhr | geändert: 16.12.2016, 12:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball