Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tageseltern

Protest erfolgreich

Die Landesregierung nimmt ihre Kürzungspläne zurück.

23.11.2016
  • ST

Gute Nachricht für Eltern: Am Mittwoch verabschiedete der Tübinger Kreistag eine Resolution gegen Kürzungen bei den Tageseltern (wie berichtet). Die grün-schwarze Landesregierung reagierte auf den Protest im Land und will ihre Sparpläne zurücknehmen. Das jedenfalls berichtet der Tübinger Landtagsabgeordnete Daniel Lede Abal. Die Landesmittel für die Vorbereitung, Qualifizierung und Fortbildung von Tagespflegepersonen würden in voller Höhe gesichert. Das Kultusministerium wollte sie ursprünglich um 550000 Euro absenken.

Lede Abal schreibt an die Presse: „Geplante Kürzungen des Ministeriums werden wir rückgängig machen, weniger Bürokratie soll Tagesmütter und –väter entlasten.“ Denn: „Auch in Tübingen hängt zum Beispiel der Tageselternverein maßgeblich vonder Unterstützung des Landes ab. Wir wollen im Gegenteil die Qualität in der Kindertagespflege erhöhen und ihre eigenständige Rolle stärken“, so Lede Abal. Im Dialog mit den Kommunen wolle das Land zudem eine Vereinfachung der Abrechnungssystematik der Tageseltern erreichen. Für Grün-Schwarz stelle die Kindertagespflege neben den Kindertageseinrichtungen die zweite, wichtige Säule dar, um den Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung im Land zu erfüllen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball