Prügelei mit einem Neo-Nazi

Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 42-jährigen Reutlinger, der am Montag gegen 16.40 Uhr in der Oberen Gerberstraße Passanten angepöbelt hat, die er offenbar für Ausländer hielt.

16.06.2016

Von ST

Reutlingen Der laut Polizeibericht erheblich unter Alkoholeinfluss stehende Mann gab dabei mehrfach verbal und mit erhobenem Arm den Hitlergruß von sich. Als ein 18-Jähriger eingriff und den 42-Jährigen zur Rede stellte, kam es zwischen den beiden Männern zum Streit. Nach derzeitigem Stand soll der Ältere versucht haben, den Jüngeren anzugreifen, wonach der 18-Jährige seinen Kontrahenten mit der Faust zu Boden schlug und anschließend den Rettungsdienst und Notarzt alarmierte. Der 42-Jährige war nach Polizeiangaben zunächst benommen liegen geblieben, soll jedoch nur leichte Verletzungen erlitten haben. Eine Behandlung im Krankenhaus lehnte er ab. Gegen den 18-Jährigen wird wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
16.06.2016, 00:01 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 20sec
zuletzt aktualisiert: 16.06.2016, 00:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen