Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Seltene Kombination

Querflöte und Orgel in der Motette

Es gibt wenig Repertoire für Flöte und Orgel. Umso erstaunlicher, als sich die Kombination anbietet: Von Klangerzeugung und Materialität her sind beide Instrumente eng verwandt, so dass sich die Flöte quasi als zusätzliches, solistisches Orgelregister einsetzen lässt. Mag sein, dass vielen Komponisten die Klangfarben zu ähnlich erschienen. Möglicherweise haben sich Flöte und Orgel musikgeschichtlich auch aneinander vorbeientwickelt.

04.04.2016
  • ach

Tübingen. Zwei lohnende Werke für die Besetzung hörten die 100 Besucher der Stiftskirchen-Motette am Vorabend des Sonntags Quasimodogeniti. Flötistin Karin Kuhner, 1980 in Aulendorf geboren, musizierte vor einem Jahr schon einmal in der Motette. Nach ihrem Studium an den Musikhochschulen Trossingen und Stuttgart sowie Meisterkursen bei Virtuosen wie Aurèle Nicolet unterrichtet sie seit 2008 am Gy...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball