Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Randstreifen als Konfliktzone
Sie müssen für zügigen Abfluss von Hochwasser sorgen, aber auch die ökologische Qualität im Bach sollten Gewässerverantwortliche in den Gemeinden im Blick haben. Manchmal müssen sie aber auch für Fische kaum zu überwindende Hindernisse einbauen, weil wie im Bild beim Zusammenlauf von Sulzbach und Ammer in Pfäffingen ein großes Abwasserrohr unter der Brücke so hoch liegt. Bild: Sommer
Gewässerschutz

Randstreifen als Konfliktzone

Beim Treffen in Ammerbuch machten sich Gewässerverantwortliche in den Kreisgemeinden Mut für eine Gewässerschau.

12.11.2016
  • Mario Beißwenger

Lieber nicht.“ Diese halblaute Antwort auf die Frage, ob denn die Teilnehmenden am Gewässernachbarschaftstag am Donnerstag in Ammerbuch sich vorstellen könnten, eine Gewässerschau zu machen, hörten die Verantwortlichen vom Kreis wahrscheinlich nicht so gerne. Aber beim Spaziergang an Käsbach und Ammer stellte sich klar heraus, dass sich eine Gemeindeverwaltung jede Menge Ärger einhandeln kann, we...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Neueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball