Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neustart

Reset für die Bewährungshilfe

Die bisherige Trägergesellschaft wird rückverstaatlicht. Für die betroffenen Mitarbeiter und Klienten ändert sich nur das Schild an der Tür.

27.12.2016
  • Michael Frammelsberger

Politische und strukturelle Erwägungen sorgen für die Änderung im Bewährungshilfesystem in Baden-Württemberg. 2005 hatte das Land mit dem Verein Neustart als freiem Träger einen zehnjährigen Vertrag geschlossen, der mit seiner gemeinnützigen GmbH die Aufgabe landesweit übernahm. In der alten grün-roten Landesregierung war die SPD der Meinung, dass diese hoheitliche Aufgabe auch in staatlicher Han...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball