Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Volleyball-Bundesliga

Rottenburg tut sich gegen Herrsching erst leicht, dann schwer

Volleyball-Erstligist TV Rottenburg machte am Samstagabend mit den Lederhosen-Buam vom TSV Herrsching kurzen Prozess. Allerdings nur im ersten Satz.

14.11.2015
  • tol

Das ersatzgeschwächte Team von Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger unterlag den im Oktoberfest-Outfit spielenden Oberbayern in der Paul-Horn-Arena mit 1:3. Dabei fing das fünfte Saisonspiel aus Rottenburger Sicht phänomenal an: Den ersten Satz brachte der TVR vor 2000 Zuschauern in nur 25 Minuten mit 25:13 unter Dach und Fach.

Auch im zweiten Satz führte Rottenburg lange klar, doch der Tabellenvorletzte kämpfte sich ins Spiel zurück und gewann nach diversen Satzbällen auf beiden Seiten mit 31:29. Danach war bei den Hausherren der Faden gerissen: die Sätze drei und vier holten sich die Gäste mit 25:20 und 25:21 relativ unbedrängt.

„Das ganze Team hat alles versucht, Hut ab vor dem Geist der Mannschaft“, zollte TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger seinem Team trotz der Niederlage Respekt, „wir hätten heute mehr verdient.“ Rottenburg rutscht mit der Niederlage auf Rang 9 ab, Herrsching ist nun achter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball