Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Erwartete Entscheidung im ersten Wahlgang

Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher ist wiedergewählt

Der alte OB ist der neue OB: Wie erwartet haben die Rottenburger Wähler Stephan Neher in seinem Amt bestätigt. Nach dem vorläufigen Endergebnis erhielt der Amtsinhaber 81,1 Prozent der Stimmen.

20.03.2016

Rottenburg. Ein zweiter Wahlgang wäre eine Sensation gewesen: Stephan Neher wurde von den Wählern im Amt bestätigt: Er erhielt nach dem vorläufigen Endergebnis 81,1 Prozent der Stimmen.

Neher zeigte sich erfreut über das Ergebnis: „Ich habe immer gesagt, über 80 Prozent ist gut.“ Auch die Wahlbeteiligung von 36,3 Prozent sei zufriedenstellend.

As einziger Mitbewerber hatte der 25-jährige Joachim Schneider den amtierenden Rottenburger Oberbürgermeister Stephan Neher herausgefordert. Der Kandidat aus Neuhausen auf den Fildern war für die Satire-Partei „Die PARTEI“ angetreten.

Schneider kam auf 13,4 Prozent. Immerhin 5,4 Prozent der Wähler schrieben andere Namen als die der beiden Kandidaten auf ihre Stimmzettel.

Besonders schlecht schnitt Neher in Kiebingen ab: Dort kam er nur auf 61,9 Prozent der Stimmen. Dort machte Neher den Konflikt um den Neubau der B28 als Ursache aus. Auch in Frommenhausen, wo über die Straße zu einem Steinbruch gestritten wird, blieb Neher mit 79,5 Prozent unter seinem Gesamtergebnis. Und auch am Kreuzerfeld erhielt er in einem Wahllokal nur knapp über 70 Prozent. Dort fordert eine Bürgerinitiative ein Gemeinschaftshaus.

Neher kündigte an, jeweils den Dialog zu suchen. Es müsse aber immer um die Sache gehen (mehr dazu in der Montagsausgabe des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS).

Die Ergebnisse im Detail gibt es hier.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.03.2016, 19:06 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball