Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

SC Freiburg gegen den VfB Stuttgart ohne verletzten Ravet

Der SC Freiburg muss im Baden-Württemberg-Derby gegen den VfB Stuttgart am Freitagabend auch auf Yoric Ravet verzichten.

15.03.2018

Von dpa/lsw

Freiburgs Yoric Ravet in Aktion. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Freiburg. Der offensive Mittelfeldspieler kann wegen eines Muskelfaserrisses nicht auflaufen. Das sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Bereits seit Montag ist klar, dass der Sportclub den Rest der Saison ohne Amir Abrashi (Kreuzbandriss) und Caleb Stanko (Meniskus-Operation) bestreiten muss. Mike Frantz steht deswegen nach monatelanger Verletzungspause vor einer Rückkehr. «Aber eher nicht von Anfang an», sagte Streich.

Streich thematisierte vor dem Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) die große Belastung seiner Spieler. Diese seien «körperlich und mental an der Kante». Streich betonte aber auch: «Wir sind hochmotiviert und glauben an uns.»

Nach dem torlosen Unentschieden in Berlin werden die Freiburger auch gegen den VfB zunächst auf defensive Stabilität setzen. «Im Moment ist die Tendenz eher, dass wir 1:0 oder 0:0 spielen als 3:2», erklärte Streich. «Aber wenn wir nicht so leidenschaftlich arbeiten würden, dann würden die Gegner 3:0 oder 4:0 gewinnen.»

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2018, 16:09 Uhr
Aktualisiert:
15. März 2018, 15:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. März 2018, 15:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen