Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sein Ziel: immer die DM-Teilnahme
Sieht sich eher als Absetzer während eines Wettkampfes: der Grünmettstetter Daniel Dettling. Bild: Eggebrecht
Schießen

Sein Ziel: immer die DM-Teilnahme

Der Grünmettstetter Daniel Dettling will in Zukunft wieder einen 390er-Schnitt mit seinem Luftgewehr anpeilen.

03.03.2018
  • Sascha Eggebrecht

Bei der Beantwortung der unten stehenden Fragen wird schnell klar, für welchen Fußball-Klub das Herz von Daniel Dettling schlägt. „Klar, ich bin großer FC Bayern-Fan“, sagt er. In einer Saison besucht er so um die 40 Spiele seiner Lieblingsmannschaft. Auch für das Champions-League Achtelfinale gegen Istanbul sind Karten bereits reserviert. „Die Flugtickets in die Türkei sind auch schon gebucht“, sagt er.

Nicht nur dieses Hobby stiehlt ihm viel Zeit. „Ich gehe seit meiner Kindheit auch auf die Jagd“, sagt er. Dort kann er dann seine Treffsicherheit bei Füchsen, Wildschweinen, Rehen und Hasen unter Beweis stellen. Auf dem Schießstand trifft er für den SV Grünmettstetten in der Luftgewehr-Württembergliga meist ins Schwarze.

„Ich schieße seit dem 8. Februar 2003“, so der 23-Jährige. Aha, woher weiß er denn noch das Datum so genau? „Ganz einfach: Da hat mein Onkel Geburtstag. Und genau bei dieser Feier wurde über das Schießen gesprochen und ich bin mit meinem Vater zum Training gegangen. Danach ging es steil bergauf für mich in dieser Sportart“, sagt er.

So war er auch schnell Mitglied im Landeskader. Auch an deutschen Meisterschaften hat der 23-Jährige schon teilgenommen. „Dies ist Jahr für Jahr mein großes Ziel.“ Zudem möchte er in Zukunft wieder seinen Schnitt
auf 390 Ringen in einem Luftgewehr-Wettkampf bringen. Ein ehrgeiziges Ziel. Denn Dettling schafft es aus Zeitnöten nur
noch dienstags zum Training.
„Ich profitiere sicherlich noch
von meinem viermaligen Training in der Woche während meiner Zeit im Landeskader. Da habe
ich eine gute Grundlage legen können.“

Als Kind wollten Sie sein wie ...

Robin Hood

Was sagt man Ihnen nach?

Der Wille, bei jedem Wettkampf als Sieger vom Stand gehen zu wollen.

Mit wem wären Sie gern mal zwei Stunden im Fahrstuhl eingesperrt?

Joshua Kimmich – Ein junger, dynamischer, aufsteigender Sportler, welcher auch noch ganz aus der Nähe kommt.

Welches Ereignis aus der Vergangenheit hätten Sie gern miterlebt?

27. Februar 1900. Die Gründung des FC Bayern.

Wenn jemals eine Biografie über Sie erscheinen sollte, welchen Titel sollte Sie tragen?

Der Weg zu den 400 Ringen.

Die wichtigste App auf meinem Smartphone ist ...

Einen Favoriten gibt es bei mir nicht. Ich benutze einige Apps regelmäßig und oft.

Welcher Song geht Ihnen während eines Wettkampfes durch den Kopf?

Gar keiner. Während eines Wettkampfes konzentriere ich mich ausschließlich auf mich und meinen Wettkampf.

Für die Konzentration gibt es vor dem Wettkampf ...

Bei Ligawettkämpfen meist eine Sesambutterbrezel und eine Fanta.

Auf welches Modell vertrauen Sie beim Gewehrkauf?

Hier in der Umgebung, speziell auch bei uns in Grünmettstetten, werden nur Feinwerkbau Gewehre geschossen, da die Firma Feinwerkbau ihren Sitz in Oberndorf hat.

Sind Sie ein Schnellschütze oder ein Absetzer?

Tendenziell eher ein Absetzer. Wenn es allerdings sein muss oder es gerade gut läuft, kann es auch mal Richtung Schnellschütze gehen.

Welche ist Ihre Lieblingsauswärtshalle? Auf welchem Schießstand geht gar nichts? Mit Begründung

Ganz klar die Olympiaschießanlage in München-Hochbrück. Dort findet jedes Jahr die Deutsche Meisterschaft statt, was für mich selbst jedes Jahr das Ziel ist, daran teilzunehmen. Da dort für mich selbst der wichtigste Wettkampf des Jahres ist und ich in den letzten Jahren immer Top Ergebnisse erzielen konnte (589 Ringe und 587 Ringe) ist dies definitiv mein Lieblingsstand.

Gar nicht klar kommen, tue ich mit dem Stand in Fellbach-Schmieden. Die schlechten Luftverhältnisse ohne Klimaanlage und das Blechdach machen es dort fast unerträglich im Sommer die Wettkämpfe zu schießen. Bei den Landesmeisterschaften, welche jedes Jahr dort stattfinden, kann einem das an einem heißen Tag zum Verhängnis werden und einige Ringe kosten.

Die Schützen-Serie

Die SÜDWEST PRESSE wird in loser Reihenfolge in den kommenden Wochen die Schützen vorstellen, die in der Württembergliga schießen. Zudem müssen die Schützen elf Fragen beantworten, die auch mit ihrer Sportart zu tun haben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.03.2018, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Car Night des AC Horb im Industriegebiet Horb-Heiligenfeld Auto- und Tuner-Treffen in Horb eskaliert
Tagung mit Führungen Stätten der Besinnung
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball