Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stau im Berufsverkehr wegen Dauerrot am Gleis in Weilheim
Symbolbild: Sommer
Bahnübergang zu, Verkehr auf Straße und Schiene stand

Stau im Berufsverkehr wegen Dauerrot am Gleis in Weilheim

Weil der Weilheimer Bahnübergang wegen eines Defekts dauerhaft zu war, kam es am Mittwochmorgen zu Behinderungen im Pendlerverker - sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene.

13.04.2016
  • hz

Weilheim. Bahnreisende und Pendler auf der Bahnstrecke zwischen Rottenburg und Tübingen mussten am Mittwochmorgen mit Verspätungen von mehr als einer halben Stunde leben. Doch auch die Verkehrsteilnehmer auf der parallel verlaufenden Straße durchs Neckartal kamen nicht schneller voran. Grund war laut Polizei die Technik am Weilheimer Bahnübergang. Diese habe von etwa 6 Uhr an „Dauerrot“ gezeigt und so zunächst den Autoverkehr auf der L370 von Weilheim nach Tübingen zum Erliegen gebracht. Gegen 6.30 Uhr rückte dann ein Bahntechniker an, um die Anlage zu reparieren.

Im Laufe des frühen Vormittags löste sich der Stau auf der Straße wieder auf. Auch der Zugverkehr auf der „Kulturbahn“-Strecke zwischen Horb und Tübingen war durch die Störung zunächst ziemlich durcheinandergeraten. Am späteren Vormittag lief der Verkehr dann aber sowohl auf den Straßen als auch auf den Schienen wieder problemlos.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2016, 07:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball