Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Altstadt in den Siebzigern

Stefan Pauls Tübingen-Film jetzt auf DVD

Nach der ausverkauften Vorführung im Stadtmuseum bringt Stefan Paul vom Kino Arsenal seinen Film über Tübingen im Jahr 1978 jetzt auf DVD heraus. 

16.12.2016
  • tol

Die anlässlich eines Stadtfests zum 900-jährigen Stadtjubiläum gedrehte Doku – eine Auftragsarbeit des Kulturamts – zeigt die Altstadt im Zustand vor ihrer in den späten 1970-er Jahren angegangenen Sanierung. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Lage der Kultur in Tübingen, zu der sich damalige Lokalpromis wie Walter Jens, OB Eugen Schmid, TAGBLATT-Chef Christoph Müller, LTT-Intendant Klaus Pierwoß und Eckard Holler vom Club Voltaire kontrovers äußern. Die DVD ist im Stadtmuseum, bei Osiander und beim Verkehrsverein zu haben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.12.2016, 11:34 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige