Sulz · Handel

„Sulzer Herbst“ wird sehr bunt

Beim verkaufsoffenen Sonntag am 9. Oktober ist im Zentrum für die ganze Familie etwas geboten. Der Verkauf der Streusel-Plüschfiguren startet.

22.09.2022

Von Cristina Priotto

Freuen sich auf den „Sulzer Herbst“: Gislinde Sachsenmaier (links, Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins) und Birgit Stiehle mit zwei Streusel-Plüschfiguren, deren Verkauf startet. Bild: Cristina Priotto

Freuen sich auf den „Sulzer Herbst“: Gislinde Sachsenmaier (links, Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins) und Birgit Stiehle mit zwei Streusel-Plüschfiguren, deren Verkauf startet. Bild: Cristina Priotto

Pünktlich zum heutigen Herbstanfang hat der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Sulz am Donnerstag einige Details für den „Sulzer Herbst“ vorgestellt. Unter diesem Motto findet am 9. Oktober ein verkaufsoffener Sonntag mit Rahmenprogramm in der Innenstadt und den Neckarwiesen statt.

Der Termin liegt deutlich früher als sonst für den herbstlichen Verkaufssonntag, den der HGV in den vergangenen Jahren üblicherweise erst Ende Oktober veranstaltete. „Wir haben Angst, dass uns das Coronavirus bis in ein paar Wochen die Organisation vermasseln könnte“, erklärt die zweite Vorsitzende Birgit Stiehle.

Das Motto „Sulzer Herbst“ haben die beteiligten Einzelhändler bewusst gewählt, denn der herbstliche Sonntagsbummel soll alle Generationen anlocken. „Uns liegt dabei immer am Herzen, dass es ein Gesamtevent für die Familie ist“, betont Stiehle. HGV-Chefin Gislinde Sachsenmaier ergänzt: „Es geht bei einem verkaufsoffenen Sonntag nicht nur darum, etwas zu kaufen, sondern auch, sich zu treffen und in den Läden einfach mal zu spickeln, was es gibt“.

Die Verbindung zwischen der Innenstadt mit Marktplatz, Oberer und Unterer Hauptstraße sowie den Neckarwiesen können die Stadtbummler zu Fuß, per Roller, Inlineskates oder Fahrrad zurücklegen – oder sich mit einer Pferdekutsche transportieren lassen.

Als Attraktionen sollen ein paar Traktoren und Unimogs alle an solchen Fahrzeugen interessierten Besucher anziehen.

Passend zum Herbst, wird die Baumschule Späth aus Hopfau mit einem Stand mit Apfelbäumen vertreten sein. Salzdrache Streusel, das Sulzer Maskottchen, wird an diesem Tag erstmals als Plüschfigur verkauft.

Für Kinder ist einiges geboten: Ein Nostalgie-Karussell dreht sich vor dem „Eiscafé Roma“, auf dem Marktplatz lädt eine Strohhüpfburg zum Toben ein, Jongleur Nick Hardegger zeigt seine Akrobatik, und bei der „Blass-Erlebniswelt“ erwartet die Kleinen ein Luftballonkünstler und Kinderschminken.

In der Sonnenstraße bieten mehrere Händler für Schnäppchenjäger Flohmarktartikel an.

Für Bewirtung sorgen mehrere Stände, darunter der Mini-Foodtruck des „Global“-Vereins.

Die Autohäuser Roth aus Sulz, Schmid aus Vöhringen und Blocher aus Dornhan stellen neue Modelle aus.

Die HGV-Einzelhandelsgeschäfte sind am 9. Oktober von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Zum Artikel

Erstellt:
22.09.2022, 16:37 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 00sec
zuletzt aktualisiert: 22.09.2022, 16:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen