Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Tod ist die tiefste Kränkung

Theologe Franz-Josef Bormann und Palliativmediziner Alexander Marmé über „Sterben in christlicher Ve

Wenn das Sterben naht, mit Schmerzen gar, erscheint manchen Sterbehilfe als ein Ausweg. Ein Vortragsabend im Gemeindehaus St. Klemens setzte sich damit auseinander.

25.11.2015

Von WOLFGANG ALBERS

Poltringen. „Sterben in christlicher Verantwortung“ hieß die Überschrift der Einladung der Seelsorgeeinheit Pfaffenberg. Das soll etwas anderes als die Sterbehilfe-Praxis in Holland, bei der in einem Drittel der Fälle gar nicht mehr die leidenden Menschen selbst darüber entscheiden. Dort entscheiden Ärzte, sagte vor knapp 30 Zuhörenden Franz-Josef Bormann, Professor für christliche Ethik an der k...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2015, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. November 2015, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. November 2015, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen