Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Traum von EHF-Finale fast geplatzt
Kein Durchkommen: Rostovs Spielerinnen nehmen Metzingens Tonja Loseth in Empfang. Bild: Ulmer
Handball-EHF-Pokal

Traum von EHF-Finale fast geplatzt

TuS „verpennt“ zweiten Durchgang – und verliert gegen Rostov 18:29 (9:12).

10.04.2017
  • Theresa Oertelt

1900 Zuschauer kamen in die Tübinger Paul-Horn-Halle, um das Hinspiel des EHF-Halbfinales der TuS Metzingen gegen die russische Weltauswahl-Mannschaft Rostov Don zu sehen. Die Partie begann mit hohem Tempo. Schnell musste die TuS feststellen, dass die norwegische Torhüterin Katrine Lunde, mehrmalige Europameisterin, Weltmeisterin und Olympiasiegerin, nicht so einfach zu überwinden war. Trotzdem n...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball