Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Basketballer verlieren auswärts 76:92
Tigers im Abstiegskampf: Trainer Tyron McCoy (hier beim Spiel gegen Alba Berlin) muss sich dringend was einfallen lassen. Archivbild: Ulmer
Blamage in Göttingen

Tübinger Basketballer verlieren auswärts 76:92

Nach der vierten Niederlage hintereinander sind die Walter Tigers Tübingen nun endgültig im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga angekommen.

20.12.2016
  • TOL

Die Vorstellung der Walter Tigers in der altehrwürdigen Göttinger Lokhalle ist teils nur als peinlich zu bezeichnen. Erst kurz vor Schluss kam sowas wie Spannung auf, als Tübingen immerhin auf 67:76 an die Gastgeber herankam. Am Ende stand aber die vierte Tübinger Niederlage in Folge: 76:92.

In den beiden Heimspielen gegen Ludwigsburg (27. Dezember) und drei Tage später gegen Frankfurt haben sich die Tübinger nun selbst gewaltig unter Druck gebracht. Immerhin wird dann voraussichtlich ein Ersatz für den verletzten Barry Stewart dabei sein – dass das Team dringend eine Verstärkung braucht, haben die 40 deprimierenden Minuten in Göttingen gezeigt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.12.2016, 22:23 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball