Polizei

Unimog-Unfall im Glatttal zwischen Sulz und Glatt

13.08.2022

Von NC

Ein 20 Jahre alter Mann war in der Nacht zum Freitag mit einem Unimog auf der K5512 von Sulz Richtung Glatt unterwegs. Weil er Schlangenlinien fuhr, wollte die Polizei ihn und das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Obwohl er mehrfach sichtbar zum Anhalten aufgefordert wurde, setzte der 20-Jährige seine Fahrt fort und bog kurz vor einer Linkskurve auf den „Galgensteig“ ab. Dort geriet der junge Mann mit dem Unimog in den Berghang und übersteuerte nach rechts. Das Fahrzeug kippte um und kam an einem Baum zum Liegen. Die Feuerwehr aus Sulz befreite den eingeklemmten 20-Jährigen aus demolierten Gefährt.

Der Mann erlitt Verletzungen; ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus, wo ihm auch eine Blutprobe abgenommen wurde; das Ergebnis erwartet die Polizei in der kommenden Woche.

Am Unimog entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro; um die Bergung kümmerte sich dessen Besitzer.

Zum Artikel

Erstellt:
13.08.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 28sec
zuletzt aktualisiert: 13.08.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen