Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nehren: Stau im Feierabendverkehr nach Unfall

Verboten überholt vs. verboten gewendet

Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Motorradfahrer kam es am Freitagabend gegen 18.45 Uhr auf der B27 auf Höhe des Umspannwerks Nehren.

17.03.2018
  • ST

Ein 34-jähriger Tübinger war mit seinem Skoda langsam im Kolonnen-Verkehr von Dußlingen in Richtung Ofterdingen unterwegs. Am Ende des vierspurigen Teilstücks drehte er verbotenerweise auf der dortigen Sperrfläche und übersah einen 51-jährigen Kradlenker, der seinerseits trotz Überholverbots an der Kolonne vorbeizog. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.

Beim Unfall entstand laut Polizei ein Sachschaden von insgesamt 6000 Euro. Durch die Unfallaufnahme kam es zu einem längeren Stau im Feierabendverkehr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.03.2018, 13:14 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball