Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Viele Ansätze für die Heilung
Der elfjährigen Hündin „Aaion“ und Martina Kimmich gefällt es in den neuen Räumen im Fischinger Gewerbepark. Die 51-jährige Veterinärin wagt dort ab November einen Neuanfang als Tierärztin.Bild: Priotto
Gesundheit

Viele Ansätze für die Heilung

Martina Kimmich eröffnet am 2. November in Fischingen eine Tierarztpraxis. Die promovierte Veterinärin verfügt über 23 Jahre Berufserfahrung.

28.10.2016
  • Cristina Priotto

Die Zeichen stehen auf Neuanfang bei Martina Kimmich, und die dominierende Farbe in der neuen Tierarztpraxis im Fischinger Gewerbepark in den Oberen Talwiesen ist Weiß: Wände, Fensterrahmen, Stühle und ein Vorhang sind in diesem Ton der Reinheit gehalten. Ein unbeschriebenes Blatt ist die promovierte Veterinärin aber keineswegs: 23 Jahre lang arbeitete die jetzt 51-Jährige in der Empfinger Tierklinik, die ihr Mann Klaus 1990 gegründet und über Jahrzehnte hinweg aufgebaut hatte. Nach dessen plötzlichem Tod im Januar musste die Tierärztin sich neu orientieren.

Neun Monate nach dieser privaten und beruflichen Zäsur und einige Fortbildungen später hat Kimmich neuen Mut gefasst und in Fischingen geeignete Räume für eine eigene Tierarztpraxis gefunden, die am 2. November eröffnet wird.

„Für mich ist die Chance, hier das tun zu können, was mir am Herzen liegt“, sagte Martina Kimmich am Donnerstag im Gespräch mit der SÜDWEST PRESSE. Was das ist, bringt die Tiermedizinerin aus Leidenschaft auf den Punkt: „Die Gesundheit von Tier und Mensch liegt mir am Herzen“.

Bewusst möchte die Veterinärin klein sein und verzichtet daher auch auf ein Wartezimmer. „Ich möchte Zeit für die Leute und ihre Tiere haben“, erklärt Kimmich, weshalb ein vollgestopfter Terminkalender gar nicht das Ziel ist.

Ohnehin sieht die 51-Jährige den freundlich eingerichteten Raum im Gewerbepark Fischingen nur als einen möglichen Behandlungsort. „Wenn ein Tier eingeschläfert werden muss, sollte dies in Ruhe zu Hause bei den Haltern stattfinden“, ist Martina Kimmich überzeugt. Pferde schaffen die Treppen ins zweite Obergeschoss ohnehin nicht, können aber auch auf dem Freigelände behandelt werden.

Auf die Räume in den Oberen Talwiesen wurde Kimmich durch Sophia Schiller aufmerksam, die dort seit sechs Jahren eine Physiotherapiepraxis füt Hunde betreibt. Im selben Gebäude bietet Tanja Binder Hundefotografie an. Mit der neuen Tierarztpraxis könnte daraus ein „Hundezentrum“ werden. „Die räumliche Aufteilung, die Umgebung und die Erreichbarkeit sind ideal“, schwärmt die Tiermedizinerin von der Lage der neuen Praxis.

Der Wunsch, mit Tieren zu arbeiten, steckte schon immer tief in der Wahl-Tübingerin. Behandelt hat die Tierärztin in den vergangenen 25 Jahren alle Arten von Kleintieren sowie Pferde. Mit Letzteren kennt Martina Kimmich sich besonders gut aus, schließlich praktizierte die Pferdebesitzerin viele Jahre lang Endurance, also Wettbewerbe im Distanzreiten. Eines von Kimmichs Steckenpferden ist seit 20 Jahren die Akupunktur, weshalb die klassisch ausgebildete Veterinärin mit zahlreichen Weiterbildungen in traditionellen Heilmethoden in Fischingen auch Goldakupunktur anbieten wird. Dabei werden Golddrahtstücke dauerhaft eingesetzt. Dadurch kann auf eine Dauermedikation verzichtet werden.

Wichtig ist der Tierfreundin, vor der Behandlung ehrlich mit den Besitzern über die Heilungsprognose zu sprechen: „Ich möchte Enttäuschungen vermeiden und nicht in erster Linie Leistungen verkaufen“, legt Martina Kimmich Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Am Eingang der Praxis hängt der Leitspruch „Soul over matter“ – ein Hinweis auf einen neuen Ansatz nach Zhi Gang Sha, der nach dem Prinzip behandelt, dass die Seele Herz und Geist regiert und der Geist den Körper steuert.

Nach 25 Jahren Erfahrung weiß die Tiermedizinerin, dass es häufig die Emotionen der Tierhalter sind, die sich bei deren Tieren in körperlichen Auswirkungen manifestieren. „Mensch und Tier bilden eine Einheit“, ist Kimmich überzeugt.

Mit diesem Ansatz möchte Martina Kimmich in ihrer neuen Praxis möglichst vielen Zwei- und Vierbeinern helfen und hofft, dass trotz einer weiteren Tierarztpraxis in Holzhausen viele Tierhalter den Weg nach Fischingen wählen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball