Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Volleyball-Bundesliga

Viele sind erkältet

Rottenburg empfängt am Sonntag die United Volleys Rhein-Main.

21.01.2017
  • ST

Schlechte Vorzeichen für die knifflige Aufgabe des TV Rottenburg am Sonntag (17 Uhr) in der Tübinger Paul-Horn-Arena gegen den Tabellenzweiten aus Frankfurt: Nur drei Spieler sind zuletzt gesund geblieben – Friederich Nagel, Phillip Trenkler und Sven Metzger. Alle anderen waren oder sind erkältet und mussten mit dem Training pausieren. Wer spielt, ist deshalb noch völlig unklar.

Frankfurt kommt mit dem früheren Rottenburger Nachwuchs-Zuspieler Jan Zimmermann. Im Hinspiel in Rüsselsheim schonte ihn Frankfurts Trainer Michael Warm jedoch und stellte stattdessen Jannis Hopt auf. Dem TVR half das nichts: Die Volleys gewannen Mitte Dezember 3:0.

Und auch in Europa sind die United Volleys angekommen: Bei ihrer ersten Europapokal-Teilnahme im CEV-Cup haben sie sich unter der Woche mit einem 3:0 im Rückspiel gegen Mladost Brcko (Bosnien) fürs Achtelfinale qualifiziert. Im dritten Satz schonten die Volleys gar ihre Stammkräfte und ließen den Nachwuchs ran.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.01.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball