Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Berlin

Volleyball-Bundesliga: TV Rottenburg siegt klar mit 3:0

Berlin. Mit einem klaren 3:0 siegte der TV Rottenburg in der Volleyball-Bundesliga beim VCO Berlin. Es war eine Pflichtaufgabe, am Sonntag spielen die Domstädter bei den Netzhoppers.

25.10.2014

Beim von Ex-TVR Manager Jörg Papenheim betreuten VC Olympia Berlin gewannen die Rottenburger in nur 73 Spielminuten mit 3:0 (25:10; 25:19; 25:19). Bester Rottenburger Akteur war Diagonalangreifer Oliver Staab: „Wir dürfen heute nur kurz feiern, am Sonntag wartet mit KW eine weitere schwierige Aufgabe.“

Der TVR ließ beim Juniorennationalteam des VC Olympia Berlin nichts anbrennen und dominierte das Spiel, vor allem im ersten Durchgang hatte Berlin keine Chance. TVR-MVP Oliver Staab zollte dem VCO dennoch Respekt: „Die Jungs können Volleyball spielen. Wenn wir sie ins Spiel kommen lassen, kann es anders ausgehen."

Der TV Rottenburg startete stark in die Partie, nach wenigen Ballwechseln stand es 5:0, beim 13:4 war der erste Satz quasi entschieden. Insbesondere beim Aufschlag konnten Lars Wilmsen und Federico Cipollone überzeugen und stellten den Deutschen Nachwuchs vor eine unlösbare Aufgabe.

In Satz zwei war der VCO stärker: Erst beim 14:13 holte der TVR die erste Führung in Satz 2, angefeuert von zehn TVR-Fans im spärlich besetzten Sportforum sicherte sich Rottenburg den Satz mit 25:19.

Der Dritte Durchgang gestaltete sich wieder etwas deutlicher, nach zwei Blocks von Federico Cipollone und einem Sahnezuspiel auf Dirk Mehlberg ging Rottenburg mit 23:18 in Führung, Oliver Staab machte den Satz und das Spiel mit einem Monsterblock zu.

Für TVR-Libero Hannes Elsäßer war es eine besondere Partie: Beim ungefährdeten Sieg feierte der 20-jährige sein Debüt im TVR-Trikot und in der 1. Liga.

Nach dem Spiel am Sonntag bei den Netzhoppers ist das nächste Heimspiel am Samstag, 1. November um 19:30 Uhr gegen SVG Lüneburg.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball