Sulz · Schulen

Von Rückschlägen zu neuen Visionen

Ex-Fußballprofi Manuel Bühler war zwei Tage lang zu Gast in den Klassen 5 bis 10 an der Lina-Hähnle Realschule in Sulz.

08.02.2024

Von NC

Vor allen Mitschülern mussten die Lina-Hähnle-Realschüler mit einem Fußball spielen –und Anfeuern und „Buh“-Rufe aushalten.Privatbild

Vor allen Mitschülern mussten die Lina-Hähnle-Realschüler mit einem Fußball spielen –und Anfeuern und „Buh“-Rufe aushalten.Privatbild

Manuel Bühlers Traum seit Kindesbeinen ist es, professionell Fußball zu spielen. Diese Vision verfolgte der Sportler erfolgreich nach dem SSV Reutlingen zuerst beim 1. FC Nürnberg, dann bei 1860 München. Mehrere, länger andauernde Verletzungen sorgten dafür, dass der Kicker eine neue Fußballvision entwickeln musste.

Leistungsdruck und Glaube

„Was bin ich noch wert, wenn ich dem Leistungsdruck nicht standhalten kann oder die Erwartungen im Fußball nicht erreiche?“: Unter diesem Motto stand vor Kurzem Bühlers Besuch an der Lina-Hähnle-Realschule in Sulz. Mit einem Experiment machte Manuel Bühler dies deutlich. Vor allen Mitschülerinnen und Mitschülern sollten einzelne Schüler mit einem Fußball spielen. Die anderen feuerten bei diesem Versuch die Akteure einmal an, einmal sollten die zuschauenden Jungen und Mädchen „Buh“ rufen. Das Gefühl, die „Buh“-Rufe zu hören, lähmte und sorgte dafür, dass die Schüler mit dem Fußball sich nicht mehr so gut konzentrieren konnten. Es passierten Fehler.

Manuel Bühler übertrug seine Erfahrungen aus der Zeit als aktiver Profifußballer auf die Lebenswelt der Jugendlichen und wies darauf hin, dass der Glaube an Gott ihm immer wieder neue Kraft gegeben habe und gebe. Einigen Fußballkollegen gehe es ähnlich: Bei Niederlagen und hohen Erwartungen im Fußballgeschäft fänden auch andere Spieler im Glauben einen festen Halt. Davon erzählten einige die Bundesligaspieler live über einen Videocall. So hatten die Schüler die Möglichkeit, zum Beispiel mit Felix Uduokhai persönlich zu sprechen – einer der Höhepunkte der Veranstaltung.

Im Anschluss hatten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich eine „Kicker-Bibel“ mitzunehmen, die Berichte von Profifußballern und deren Lebenserfahrungen mit dem Glauben enthält. Für eine Autogrammstunde nahm sich Manuel Bühler viel Zeit. Die Realschüler waren von dem Besucher begeistert.

Zum Artikel

Erstellt:
08.02.2024, 13:49 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 53sec
zuletzt aktualisiert: 08.02.2024, 13:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!