Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Empfingen · Musik

Wehmütiger Abschied vom „Seeblick“

Das Volksliedersingen war zum vorerst letzten Mal im Seeblick. Das Sängerheim ist als neue Heimat im Gespräch für die Sänger, die keinem Verein angehören und größtenteils keine Empfinger sind.

18.01.2020

Von Emil Henger

Wer am Dienstagabend das Restaurant „Seeblick“ ansteuerte, schallte schon vor dem Eingang lieblicher Gesang entgegen. Und im Innern summten viele Gäste, die nicht zum Singen gekommen waren, ein wenig mit. Mehr war vermutlich nicht drin, denn wer seine Stimme laut erheben wollte, der war im Nebenzimmer besser aufgehoben: 24 Sängerinnen und Sänger saßen dicht gedrängt und frönten ihrem Hobby, dem G...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen