Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jazz und Klassik

Wer Dank opfert

Der kunstfertige Figuralchor trat in der Stiftskirche auf.

17.10.2016
  • Achim Stricker

Die 18. Tübinger Jazz und Klassik-Tage begannen am Samstag wie immer mit einem Eröffnungskonzert im Landestheater, parallel dazu traditionell die Stiftskirchen-Motette – mit dem Tübinger Figuralchor unter Katja Rambaums Leitung, Motetten und Kantaten aus Spätrenaissance und Barock und rund 600 Zuhörern.Die besondere Kunstfertigkeit des Chors zeigte sich wieder einmal bei seiner sensiblen und präz...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball