Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit Engelszungen über das Erbe der Gerberschule

Wie Olivenblätter die „Lederhauptstadt“ retten

15.10.2016

Von Thomas de Marco

Die Zunft der Gerber war eine der einflussreichsten in Reutlingen, schon bald nach der Stadtgründung sind diese Handwerker urkundlich genannt worden. Bis ins 19. Jahrhundert hinein nahmen die Lederwaren und gegerbten Tierhäute unter den Exportartikeln der Stadt eine Spitzenstellung ein. Der Gerbersteg an der Echaz, wo die Lederverarbeiter ihre Werkstätten hatten, oder der Gerberbrunnen erinnern n...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Oktober 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen