Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wittershauser Feuerwehr bewältigt bei 24-Stunden-Übung Brände, Unfälle, Explosionen und Rettungen
Etliche Herausforderungen gemeistert

Wittershauser Feuerwehr bewältigt bei 24-Stunden-Übung Brände, Unfälle, Explosionen und Rettungen

Im Dauereinsatz waren die Mitglieder der Feuerwehr Wittershausen: Abteilungskommandant Michael Keck hatte im Rahmen der 24-Stunden-Übung zwei Tage lang verschiedene Herausforderungen angesetzt. Die Wehrfrauen und -männer lösten die Aufgaben vorbildlich. Mit dabei waren auch die DRK-Bereitschaften aus Sulz, Vöhringen und Rottweil.

29.04.2016

Wittershausen. Der Höhepunkt der 24-Stunden-Übung war der Einsatz bei der Schuppenkolonie. Bei einer Grillparty, so die Übungsannahme, wurde unvernünftiger Weise versucht, mit Spiritus das Feuer schneller in Gang zu bringen. Die Folge war eine Verpuffung durch den Brandbeschleuniger, durch die 15 Menschen vor Ort verletzt wurden. Schlimmste Brandverletzungen hatte der Schminkzug des DRK Rottweil ...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball