Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Womöglich Brandstiftung?

Ein hölzerner Unterstand für Hausmüll ist am späten Dienstagabend in der Hirschauer Straße in Tübingen abgebrannt.

19.04.2017
  • ST
Womöglich Brandstiftung? Ein hölzerner Unterstand für Hausmüll ist am späten Dienstagabend in der Hirschauer Straße in Tübingen abgebrannt. Bild: Feuerwehr

Anwohner wählten um kurz vor 23.30 Uhr den Notruf – da standen mehrere Mülltonnen, Altpapier und Gelbe Säcke bereits in Flammen. Das Feuer griff auf den Unterstand über, der vollständig ausbrannte. Ein Citroën, der mehrere Meter weiter geparkt war, wurde von der Hitze beschädigt.

Die Feuerwehr Tübingen, die mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz war, verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Gebäude. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 10000 Euro.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.04.2017, 14:17 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball