Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wurstverkäuferin Petkovic heiß auf Darmstadt-Spiel

27.11.2015
  • SID

Darmstadt. Trainer Dirk Schuster will trotz dreier Niederlagen in den vergangenen vier Spielen nichts von einer Krise beim Fußball-Bundesligisten Darmstadt 98 wissen. "Die Stimmung im Team ist sehr gut, wir haben unsere Ziele bislang erreicht", sagte Schuster vor der Partie heute (20.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln.

Vor den Rheinländern, die als Tabellenneunter nach dem 13. Spieltag fünf Punkte mehr auf dem Konto haben als der Aufsteiger aus Hessen (14 Zähler), hat Schuster höchsten Respekt. "In Köln wird mittlerweile mit großer Ruhe und Kontinuität gearbeitet, in einem besonderen Umfeld, das ich selbst kenne", sagte der 47-jährige, der einst beim FC spielte. Defensivspezialist Schuster war 1999 nach einer enttäuschenden Zweitliga-Saison vom damals neu verpflichteten Coach Ewald Lienen aussortiert worden. Besonders freut sich der Aufstiegstrainer auf die Unterstützung von Tennisprofi Andrea Petkovic. Die Darmstädterin ist buchstäblich heiß aufs Spiel, löst heute eine Wette ein und verkauft im Stadion Würstchen. "Vielleicht bleiben noch vier Würste für das Trainerteam übrig" meinte Schuster.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2015, 08:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball