Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zuhause fühlen sie sich offenbar am wohlsten
„Cabanaz“ präsentierten sich beim Heimspiel in der Drumlab-Lounge in Hochform: Volker Kuentz (Keyboard), Marianne Martin (Gesang, Percussion), Carl Hermann Graf (Bass), Alain Sarraf (Gitarre), Bruno Lehmann (Klarinette, Saxophon), Andy Morlock (Schlagzeug). Bild: Zepf
Hauskonzert

Zuhause fühlen sie sich offenbar am wohlsten

Im heimischen Ambiente der „Drumlab“-Lounge gab sich „Cabanaz“ besonders locker und spielfreudig.

06.12.2016
  • Hans-Peter Zepf

Beim Rudert-Festival wurde diesmal viel Neues ausprobiert, so mussten auch bewährte Stammkräfte pausieren. Um die Entzugserscheinungen der Fangemeinde zu mildern, lud „Cabanaz“ in die Lounge der „Drumlab“-Musikschule, dorthin wo die Band ihre musikalische Heimat und Probenraum hat. In der Kellerlokal-Atmosphäre, wo Zuschauerraum und Bühne verschmelzen, entwickelt „Cabanaz“ ihre wirkliche Höchstfo...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball