Kreis Freudenstadt · Pandemie

Neuer Jahreshöchstwert: 67 Neuinfektionen im Kreis Freudenstadt

Der Inzidenzwert im Landkreis steigt binnen eines Tages um 14,4 von 112,5 auf 126,9

08.04.2021

Von NC

Dem Freudenstädter Landratsamt wurden am vergangenen Mittwoch, 7. April, 67 Neuinfektionen gemeldet. Das ist nach den seit Ostersonntag einstelligen Werten die höchste Tagesmeldung des laufenden Jahres. Ein ähnlich hoher Wert wurde am 9. Januar bekanntgegeben, damals waren es 60 Neuinfektionen.

Viele Fälle in Baiersbronn und Horb

15 der aktuell betroffenen Personen wohnen in Baiersbronn, zwölf in Horb, neun in Freudenstadt, je sieben in Waldachtal und Dornstetten, sechs in Alpirsbach, je vier in Empfingen und Eutingen sowie je eine in Schopfloch, Loßburg und Grömbach.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getesteten Personen erhöht sich dadurch auf 4064. Von ihnen gelten 3544 – das sind 20 mehr als am Vortag – als genesen; sie wurden aus der Isolierung entlassen.

384 akut infizierte Personen

Den Behörden sind im Landkreis Freudenstadt 384 akut infizierte Personen bekannt; für diese wurde Isolierung angeordnet. Dieser Wert liegt um 47 höher als am Vortag; was einen Anstieg um 14 Prozent bedeutet.

Weitere Meldungen gestorbener, positiv getesteter Personen gibt es nicht, ihre Zahl bleibt im Kreis Freudenstadt bei 136.

Nach Ansicht des Kreisgesundheitsamts können drei der Neuinfektionen aus den zurückliegenden sieben Tagen einem Cluster einem „singulären, abgegrenzten“ Ausbruchsgeschehen in einer Kindertagesstätte der Gemeinde Waldachtal zugerechnet werden. Dieses sei streng überwacht und abgesichert, daher ergebe sich für Mittwoch, 7. April, eine rechnerische 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100000 Einwohner) des diffusen Infektionsgeschehens im Landkreis Freudenstadt von 109,9. Die Landesbehörden hatten für denselben Tag einen Wert von 112,5 gemeldet.

In der katholischen Kindertagesstätte Empfingen wurden zwei Angestellte positiv getestet; für eine Gruppe ist Quarantäne verordnet (siehe „Sulz und Empfingen“).

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Freudenstadt stieg nach Angaben des Landesgesundheitsamts bis Donnerstag, 8. April, Stand 16 Uhr, auf 126,9.

Buchungsproblem im KIZ

Wie das Landratsamt ferner in Bezug auf Impftermine mitteilt, erhielten Personen, die mit älteren Vermittlungscodes Termine gebucht hatten, Termine mit Astra-Zeneca, obwohl sie jünger als 60 Jahre alt sind. Die Behörde führt diesen Fehler auf ein Systemupdate Anfang April zurück. Dabei wurde eine Altersabfrage eingespielt, die allen unter 60-Jährigen nur verfügbare Termine mit Biontech anzeigt. Da die alten Vermittlungscodes diese Abfrage nicht enthielten, konnten mit diesen auch Unter-60-Jährige Termine mit Astra-Zeneca buchen. Eine Umbuchung direkt vor Ort auf das Biontech-Vakzin sei leider nicht möglich, teilt die Behörde mit, da dieser Impfstoff nicht in ausreichendem Maß verfügbar sei.

Sollten nun Personen, die jünger als 60 Jahre sind und nicht mit Astra-Zeneca geimpft werden möchten, Termine mit Astra-Zeneca erhalten haben, bitten die Verantwortlichen darum, unter www.impfterminservice.de diese Termine wieder zu stornieren, sich neue Vermittlungscodes geben zu lassen und mit diesen dann, je nach Verfügbarkeit, direkt Biontech-Termine zu buchen. Das Land prüfe indessen, die alten Vermittlungscodes zu deaktivieren, um solche Missverständnisse künftig zu vermeiden.

Das Team des KIZ bedauert die hierdurch entstehende Verwirrung und bittet um Verständnis, weist aber auch weiterhin darauf hin, dass es sich bei Astra-Zeneca um einen guten und sicheren Impfstoff handelt.

Alpirsbach: 107 (davon genesen: 31, davon verstorben: 2, davon aktuell infiziert: 14)

Bad Ripp.-Schapb.: 26 (23, 2, 1)

Baiersbronn:536 (451, 24, 61)

Dornstetten: 244 (213, 12, 19)

Empfingen: 177 (152, 10, 15)

Eutingen: 213 (183, 10, 20)

Freudenstadt: 710 (642, 23, 45)

Glatten: 68 (58, 1, 9)

Grömbach: 24 (22, 0, 2)

Horb: 1148 (1000, 34, 114)

Loßburg: 121 (113, 3, 5)

Pfalzgrafenw.: 297 (271, 11, 15)

Schopfloch: 88 (75, 2, 11)

Seewald: 49 (40, 0, 9)

Waldachtal: 245 (199, 2, 44)

Wörnersberg: 11 (11, 0, 0)

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2021, 18:42 Uhr
Aktualisiert:
8. April 2021, 18:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. April 2021, 18:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen