Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Angeblich waren es nur „ein paar Sexfantasien“
Symbolbild: liveostockimages - Fotolia
Schöffengericht

Angeblich waren es nur „ein paar Sexfantasien“

33-jähriger Metzinger streitet ab, die Entführung und Vergewaltigung von Jungen geplant zu haben.

08.03.2018
  • Matthias Reichert

Zu sieben Jahren Haft hat das Tübinger Landgericht im Juni 2017 einen 23-jährigen Reutlinger verurteilt. Wie berichtet, soll er unter anderem die Entführung und Vergewaltigung von minderjährigen Jungen geplant haben. Ein mutmaßlicher Mittäter dabei muss sich nun seit gestern vor dem Schöffengericht am Reutlinger Amtsgericht verantworten.Der 33-jährige Bautechniker aus Metzingen soll sich mit dem ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball