Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Frankfurt/Main

DFB-Gericht: Entscheidung über Aalen Punktabzug am 4. Mai

Die endgültige Entscheidung über den Neun-Punkte-Abzug für den Fußball-Drittligisten VfR Aalen wird am 4. Mai verkündet.

26.04.2017
  • dpa

Frankfurt/Main. Nach einer zweieinhalbstündigen mündlichen Verhandlung hat sich das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch mehr Zeit für das Urteil ausbedungen. «Beide Seiten haben in dieser rechtlich schwierigen und komplexen Angelegenheit bis zuletzt neue Sachverhalte vorgetragen. Das Bundesgericht hat deshalb nicht sofort eine Entscheidung getroffen, sondern sieht weiteren Beratungsbedarf bis zur Urteilsverkündung», erklärte Achim Späth, Vorsitzender des DFB-Bundesgerichts, in einer Mitteilung.

Der DFB-Spielausschuss hatte Aalen mit dem Abzug von neun Punkten belegt, nachdem die Schwaben im Februar dieses Jahres aufgrund von Schulden-Altlasten und einer drohenden Steuerrückzahlung einen Insolvenzantrag gestellt hatten. Einen Einspruch des Vereins gegen die Strafe hatte das DFB-Präsidium am 10. April zurückgewiesen. Daraufhin hatte der VfR eine Verwaltungsbeschwerde beim DFB-Bundesgericht eingereicht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.04.2017, 16:58 Uhr | geändert: 26.04.2017, 15:22 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball