Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar

Die Tonne - von der Tragödie zur Schmierenkomödie?

Im Zusammenhang mit der fast unendlichen, zunehmend tragischen Geschichte um den Neubau des Städtischen Theaters wird gerne zu Begriffen aus der Gattung des Dramas gegriffen. Eine Schmierenkomödie war bislang noch nicht darunter. Das könnte sich ändern, nachdem bekannt geworden ist, dass der Tonne-Neubau statt 8,4 Millionen nun voraussichtlich 10,13 Millionen Euro kosten soll.

17.11.2016

Von Uschi Kurz

Zusammen mit den Mehrkosten bei der Fassade in Höhe von 240000 Euro sind das satte zwei Millionen mehr. Da fragen sich viele zurecht, wie war das möglich, ohne Zutun einer oder mehrere Schurken, die hinter den Kulissen mitgespielt haben?Vor allem die Baunebenkosten, die gegenüber dem Baubeschluss um rund 40 Prozent von 1,65 Millionen Euro auf rund 2,32 Millionen gestiegen sind, werfen Fragen auf....

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort