Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bombendrohung für die Hermann-Kurz-Schule

Einsatzkräfte finden keinen Sprengstoff / 32-Jähriger festgenommen

32-jähriger Reutlinger wurde in seiner Wohnung festgenommen und in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

17.10.2016

Von ST

Symbolbild: Ulmer

Wie die Polizei berichtet, ging am Sonntag eine Bombendrohung für die Reutlinger Hermann-Kurz-Schule ein. Nachdem Spezialkräfte noch in der Nacht zum Montag die Schule untersucht hatten, gaben sie Entwarnung. Wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Reutlingen jetzt gegen einen 32-jährigen Reutlinger.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2016, 15:13 Uhr
Aktualisiert:
17. Oktober 2016, 16:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2016, 16:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen