Digitale Zukunft

Sprachbot „ChatGPT3“ über Horb, Lyrik und Wissenslücken

Die NECKAR-CHRONIK hat in ihrem ersten Interview mit dem Sprachbot „ChatGPT3“, über Horb, die Region, Lyrik und Wissenslücken gesprochen.

24.01.2023

Von Benjamin Breitmaier

Berichte über das neuronale Netzwerk ChatGPT fluten gerade das Internet. Microsoft investiert 20 Milliarden Euro in die Firma OpenAI. Branchenmagazine wie „Medium“ führen Interviews mit der künstlichen Intelligenz. Doch was weiß der mächtigste selbstlernende Sprachalgorithmus, den es aktuell gibt, über die Region um Horb? Die NECKAR-CHRONIK hat nachgefragt und ist nicht mit allem einverstanden, w...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
24.01.2023, 17:39 Uhr
Lesedauer: ca. 4min 49sec
zuletzt aktualisiert: 24.01.2023, 17:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort