Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gemeinderat aberkennt Tübingens Ex-OB Hans Gmelin die Ehrenbürgerwürde
Hans Gmelin 1974. Archivbild: Grohe
Zweifel am Gesinnungswandel

Gemeinderat aberkennt Tübingens Ex-OB Hans Gmelin die Ehrenbürgerwürde

Der Gemeinderat erkannte dem früheren Oberbürgermeister die Ehrenbürgerwürde ab. Viele glauben nicht, dass er nach der NS-Zeit zum Demokraten wurde.

05.03.2018
  • Moritz Hagemann

Ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung: Der Tübinger Gemeinderat entschied sich gestern Abend für die Aberkennung der Ehrenbürgerwürde des früheren Oberbürgermeisters Hans Gmelin (1911–1991) – eine Überraschung war das nach dem interfraktionellen Antrag nicht mehr.Der Grund war Gmelins Wirken in der Nazi-Zeit (siehe Infobox). Er habe ihn als „autoritären Knochen“ in Erinnerung, sagte Stadtrat Dietm...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball