Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Heimat-Blues und Schwaben-Reggae
Das Grachmusikoff-Trio mit (von links) Hansi Fink und den Brüdern Georg und Alexander Köberlein spielte vor vollem Haus im Horber „Kloster“. Bild: Stöhr
Konzert

Heimat-Blues und Schwaben-Reggae

Die Mundart-Bluesrocker von „Grachmusikoff“ beehrten das ausverkaufte Horber „Kloster“ in Trio-Besetzung und kündigten ihre Rente für Ende nächstes Jahr an.

13.12.2016
  • Jochen Stöhr

Ihr Bandmotto „too old to die young“ (deutsch: „zu alt, um jung zu sterben“) ist nach fast 40 Jahren Bandgeschichte schon zu einer Binsenweisheit geworden. Die schwäbische Band „Grachmusikoff“ ist über viele Jahre hinweg zu einer Institution in Sachen Mundart-Rock geworden. Kein Wunder, dass die Veranstalter vom Projekt Zukunft das Konzert schon Tage vorher als „ausverkauft“ meldeten. Entsprechen...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball