Landwirtschaft

Im Horber Heiligenfeld türmt sich tonnenweise Getreide

Dieses Jahr ist ein gutes Jahr für Weizen. Für die Rettenmeier Mühle bedeutet das: Man muss auch mal zwischenlagern.

10.08.2022

Von Dagmar Stepper

Die Felder sind abgeerntet, es sei ein gutes Erntejahr für Brotgetreide gewesen, sagt Markus Rettenmeier, obwohl es so heiß und trocken war. „Für den Weizen hat die Feuchtigkeit gereicht.“ Die Rettenmeier Mühle wird von ihm in dritter Generation geführt, die imposanten Silos im Industriegebiet Heiligenfeld sind von Weitem zu sehen. Die reiche Ernte führt zu einem Bild, was in Tagen explodierender...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
10.08.2022, 17:20 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 26sec
zuletzt aktualisiert: 10.08.2022, 17:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen