Kleinere Höfe haben es schwer

Jungbäuerinnen des Bohnet-Bio-Hofs sprachen mit Minister Bonde über Rahmenbedingungen

Dass zwei studierte und gutaussehende Jungbäuerinnen den Bioland-Hof der Eltern übernehmen, dort erfolgreich die eigenen Ideen umsetzen und Geschäftskonzepte entwickeln – das ist vermutlich auch im beruflichen Alltag von Minister Alexander Bonde eine seltene und löbliche Ausnahme.

26.02.2016

Von Monika Schwarz

Musbach. Umso interessierter zeigte sich der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, als er gemeinsam mit dem Landtagskandidaten der Grünen, Wolf Hoffmann, und einer Begleitdelegation, darunter auch die beiden Grünen-Kreisräte Walter Trefz und Dr. Lutz Wäckers, den Biolandhof Bohnet in Musbach besuchte. Claudia und Charlotte Bohnet haben nach ihrem abgeschlossenen Studium der Agrarwis...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
26.02.2016, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 44sec
zuletzt aktualisiert: 26.02.2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen