Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kirche

Kreuzweg in ungewisser Wirtschaftslage

Sorgen über die Arbeitswelt äußerte Diözesan-Betriebsseelsorger Wolfgang Herrmann beim Kreuzweg der Arbeit. Seine Predigt widmete er dem ermordeten Erzbischof Romero aus El Salvador.

26.03.2019

Von NC

Sein Vorbild für soziale Gerechtigkeit prangte unübersehbar als Porträt auf der Stola während des Gottesdienstes: Der Hunger nach einem gerechten Leben habe Romero zum Gegner der reichen Oligarchie in El Salvador, die ihre Arbeiter unterdrückten, werden lassen. Während einer Messe wurde er von militärischen Scharfschützen am Altar erschossen. Nicht das umfangreiche Studium, sondern der liebevolle...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
26. März 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. März 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. März 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen